„Keine Digitalisierungsinitiative oder Compliance-Aktivität kann heute noch erfolgreich sein, wenn eine Organisation ihre Daten und Informationen nicht beherrscht.“

Dies erforderte ein radikales Umdenken: Nur wer die Informationen beherrscht, kann erfolgreich wirtschaften.

Informationsbeherrschung = INFORMATION GOVERNANCE

Die MATRIO Methode®adressiert Information Governance neu. Strategisches Denken kombiniert mit direkter Lösungsfindung/Implementierung. Die Methode orientiert sich an international anerkannten und etablierten Corporate Governance Grundsätzen. Sie adressiert alle Ebenen der Unternehmensführung und stellt eine durchgängige und transparente Implementierung sicher. Dies sind die Vorteile der MATRIO Methode®:

  • Einstieg Top Down (Governance , Compliance) oder Bottom up (IT Anforderung, technisches oder organisatorisches Bedürfnis)
  • Direkt umsetzbare Resultate ohne lange Vorlaufzeit
  • Berücksichtigung der Corporate Governance Vorgaben (KISS = Kontrolliert,  Integriert, Strategisch, Situationsgerecht)
  • Kombination und einheitliche Sicht auf verwandte Themengebiete (Information Management, Information Risk Management, IT Governance)
  • Aufzeigen von Eskalations- und Handlungsbedarf  auf Grund sogenannter „Red Flags“ (z.B. zwingende regulatorische Vorgaben, fehlende Metadaten)

Don’t fall into the hole of predictable failure!

Weiterführende Information finden Sie im Leitfaden Information Governance.

PS: MATRIO leitet sich ab von Matrioschka und beschreibt die Fähigkeit, die Vorgehensweise so anzupassen (aussen nach innen oder vice versa), dass sie zur eigenen Organisation passt.